· 

Was ist mit den Van Plänen passiert?

2018 - mein erster Impuls war, mir wieder einen Ford Econoline zu kaufen oder einen Dodge. Ich recherchierte und kam traurig zu dem Schluss, ne, das kannst du nicht. Lass das lieber, sei vernünftig, kauf was Neues, einen Kastenwagen, das ist am besten, glaub mir. Als Singlefrau, so ganz ohne Mann.....

 

Mein Herz sagte was anderes.

 

Was Neues, großes kommt gar nicht in Frage, das kann ich nicht fahren. Es muss ein Auto sein, womit ich überall hin komme und welches mich durch jedes Loch fährt. Außerdem will ich die Wohnung behalten, was denkst du dir denn, in unserem Alter Tina, wo sollen wir hin.

 

Okay, die Stimme in mir war so penetrant, dass ich nachgab. Stimmte ja auch, im Busch braucht man einen Jeep und so einen Wrangler finde ich mega schön und es gibt ihn mit Klappdach.

Ich schaffte es, mir erfolgreich einzureden Stehhöhe würde überbewertet und die Wohnung würde mir doch so so gut tun.

 

Doch auch mit dieser Wahl fühlte ich mich nicht gut. 

 

2019 - ich hatte immer noch nichts geändert, das fuchste mich täglich mehr. Denn wieviel zeit blieb mir noch, bis ich dieser letzten halben Stunde gegenüber stand?

 

Immerhin kam ich zu dem Schluss, dass ich kein Auto selbst ausbauen möchte, zu viele Dinge, die ich nicht selbst tun kann. Wenn ich aber darin wohne, möchte ich es schön haben und so wie ich es will. Naja, ihr seht schon, alles im Kopf, der Bauch hatte Sendepause und ich merkte auch ganz klar, wie meine Angst versuchte mir die ganze Sache sachte auszureden.

 

Aus einem Impuls heraus rief ich Betti, meine Freundin an und fragte, ob wir zusammen nach Düsseldorf wollen, zur Caravan Messe, nur mal gucken. 😂

 

Sie wollte, ja sie hatte sogar vor mich zu fragen, ob ich mit komme. Ein Zeichen?

 

Düsseldorf 2019 - Caravan Salon

 

 Mein Plan -  ich schau mir NUR die individuellen Ausbauten an. Denn wenn ich darin wohne, möchte ich mich wohl fühlen und kein 0815 Ding.

 

Zwei Tage lang lief ich von Stand zu Stand. Keine Reaktion meines Inneren, stattdessen, ein Nein, hier findest du dein Auto nicht.

 

Betti saß am Tisch und unterschrieb ihren Vertrag. Sie war schockverliebt in ihren kleinen roten Van. 

Ich schimpfte mit mir, haderte mit meiner Unentschlossenheit und schließlich suchte ich mir einen Van aus, denn es spielte doch eigentlich gar keine Rolle welches Auto, sondern nur dass ich endlich los fahre. 

 

Da man den Van nur vorbestellen konnte, dauerte es bis zur Übergabe 1 Jahr. 

 

Mai 2020

 

Der Tag des Vans rückte näher. Inzwischen herrschte überall das C Ding, die Fertigstellung verzögerte sich und schließlich fiel zu allem Übel genau mein Van bei der Anlieferung vom Transporter. Eine Schramme blieb und ich bekam eine Preisminderung angeboten oder die Möglichkeit vom Kauf zurück zu treten. Doch konnte ich das machen? Würde ich mir dann nicht schon wieder untreu werden, meinen eigenen Worten nicht vertrauen?  

 

Ich trat auf die Bremse und stornierte.

 

Was nun?

 

Ich fühlte mich feige, fühlte mich selbst im Stich gelassen, durch mich und gleichzeitig war ich erleichtert, den Kreditvertrag vom Tisch zu haben.

Noch an diesem Tag schrieb ich an mein Vision Board, ich höre nicht auf, diesmal nicht. Der Plan bleibt und um mir das selbst klar zu machen beschloss ich mit dem Audi los zu fahren. Denn wenn ich jemals meinen Traum leben will, dann muss ich aufhören zu denken und anfangen zu machen, trotz Angst, das wurde mir klar.

 

Platz ist in der kleinsten Hütte und auch in einem Audi A 1 kann man wohnen...wie lange...ich berichte euch weiter....

 

Für euch meine Story in Bildern. Vielen Dank und wie es weiter geht, ich werde berichten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0