Über mich

Ich bin Tina, geboren 1965, Skorpionfrau mit Jungfrau Aszendent. Human Design Profil: MG 2/5 mit emotionaler Autorität und 8 definierten Zentren, darunter das Herzzentrum.

Aus Avalon stammend, unterwegs als Reisende Autorin - Van und Jeep Liebhaberin - kreative Lebenskünstlerin - Leichtigkeitsbotin - bewusst und achtsam lebend - die alten Wege beschreitend - Energie Fühlerin  - Sinnsucherin - Begleiterin - weitblickend - Bäumeumärmlerin - sprudelnde Ideenquelle - Szenen Jongleurin - altes Wissen in die jetzige Zeit transportierend.

 

Mein Leben begann inmitten von Natur, Reisen, Fotos, Videodreh und Musik. Dank meiner Eltern kam ich schon in jungen Jahren in der Welt herum. Russland, Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Ungarn mit viel Meer, Strand, Wandern, Bergen und die Kamera immer dabei. Dabei soll ich nach Aussage meiner Eltern ständig am Schnattern gewesen sein.😇 Außerdem war ich ständig verschwunden, oh oh, dieses führte dazu, dass mein Vater mich an die Leine legen musste. 🙈

 

 

Später, auf unseren Familienreisen mit dem Van verschlug es mich nicht nur ins Ausland, auch regional waren wir unterwegs und endeckten die Gegend. Ich liebe die Natur, alte Häuser, Stein in allen Formen, Türen, Holz, Kräuter, Seen und Flüsse, ihre Ufer, die Tierwelt, Mittelaltermärkte mit ihren Handwerkern, Schafe, die grasend auf den Weiden stehen. Auf diesen Reisen fand ich meine Liebe zum Berichten wieder, ob geschrieben oder gefilmt, Kommunikation ist mein Ding.

 

Meine Firmen, ja Firmen😇, drehten sich immer um altes Wissen. Kräuter, Spinnen, Färben, Heilmittel herstellen, Filzen, Gärten voller Pflanzen, Kochen mit wilden Früchten. Ich erinnere mich an die Schmiede meines Großvaters, ich durfte eigentlich nicht hinein, aber was denkt ihr, wo war ich?

 

Der Weg geht nicht immer gerade aus. Ich zog mich in mich zurück und vergaß das Berichten, versteckte mich im Garten, hinter duftenden Rosen doch ich sah deren Schönheit nicht. Denn Etwas fehlte. Ich hatte meine Weiblichkeit in der Kindheit zurück gelassen, ich konnte perfekt geben, annehmen jedoch nicht.

 

Tief in mir tanzte ich anmutig wie ein Elfe im weißen Kleid durch den Wald, über Wiesen, durch Täler in einem Reich voller Zauber. Im Außen trug ich nur Hosen, verschanzte mich hinter oversize Pullovern und tat als würde ich jeden Superhero in den Schatten stellen.

 

Es brauchte einige Lehrer/innen, die mir den Weg zurück zu mir zeigten, viel Ehrlichkeit und Unmengen an Tränen.

 

Den Mut finden, den eigenen Weg zu beschreiten durch Hindernisse und Blockaden, durch Ängste und gegen die Meinung Anderer, dass ist der Weg ins Vertrauen und der Anfang aller Wunder.

 

 

Nun, ich gehe es an, das Van Life, vom Van aus arbeiten, ich verlasse die Höhle und habe meine Höhle dabei.

 

Welches Fahrzeug, wieviel Mut habe ich wirklich, schaffe ich den Ausbau? Kann ich meinen Traum, die etwas anderen Reiseführer zu gestalten umsetzen? Wird es mein schon lange in mir existierendes Kartenset geben? Schaffe ich es ein Netzwerk für altes Wissen aufzubauen?

 

Lange habe ich in mir gesucht, wie kann ich das alte Wissen, das Verkaufen und das Berichten unter einen Hut bringen? Wie kann ich unterwegs sein und dennoch Wissen weiter geben? Alles hat seine Zeit Leute. Oft bin ich schier verzweifelt, es ging gefühlt nicht voran und ich wollte doch los legen. Als MG, Human Design, ist Geduld ein schnell schwindendes Licht, es ist praktisch nicht vorhanden.

 

Das ich schlichtweg eine Networkerin bin habe ich erst durch meine Human Design Kurse begriffen. Ich, die sich so gerne versteckt, interagiere am liebsten mit Menschen. So kann ich am meisten geben und ich freue mich darauf. Die Ideen sprudeln nur so aus mir heraus, die MG Seele hüpft vor Freude.

 

 

 

 

Eure Tina